Neuer Mitarbeiter bei Radio Segenswelle

Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte. Geht hin... (Lk.10,2-3a)

Im Dienst der Radiomission ist uns ein enger Kontakt mit den Zuhörern sehr wichtig. Dann können wir mit guten Botschaften, Liedern und Vorträgen Kraft und Freude in der Nachfolge Jesu besser vermitteln. Dazu gehören auch persönliche Gespräche. Dies uns bisher aus Mangel an Mitarbeitern leider nur eingeschränkt möglich gewesen ist. Nach intensiven Gebeten und Gesprächen hat Gott uns einen Mitarbeiter geschenkt. Udo Valter Fast wird sich besonders in der Seelsorge einsetzen. In den folgenden Zeilen stellt er sich vor.

Mein Name ist Udo Valter Fast, ein „Russlanddeutscher Brasilianer“, geboren im Oktober 1974 in Brasilien. 1996 durfte ich in der Bibelschule „Wort des Lebens“ in Sao Paulo einen Kurs der Grundbibelkenntnis abschließen. Danach besuchte ich die Bibelschule Brake in Lemgo (Deutschland), die ich im Jahre 2000 absolvierte. Anschließend war ich Jugenddiakon in einer Gemeinde in Herford.
Im November 2001 heirateten meine Frau Ruth Winter und ich in meiner Heimatstadt Curitiba. Gott segnete uns mit zwei Töchtern: Rebekka (12) und Marcela (10).
In Brasilien war ich einige Jahre als Pastor in der Mennonitenbrüdergemeinde in Curitiba tätig, danach als Verwalter eines Sozialwerkes der Mennoniten in Brasilien und in der letzten Zeit als Redakteur der mennonitischen Zeitschrift „Bibel und Pflug“. Gott hat mir besonders den Bereich der Seelsorge und  Organisation anvertraut. Als Ehepaar haben wir auch viel Freude in der Seniorenbetreuung erlebt.
Gott hat uns, als Familie, den Missionsdienst in Deutschland aufs Herz gelegt. Nach längeren Versuchen eine Stelle als Missionar in Deutschland zu bekommen und uns mit unseren Gaben einzusetzen, führte Gott uns zu der Radiomission Segenswelle nach Detmold. Wir haben mit der Gemeinde dafür gebetet, mit unseren Gemeindeältesten und unseren Eltern darüber gesprochen und treten diesen Dienst am 1.Juni an. Dazu müssen wir als Familie einen Neuanfang wagen und von Brasilien nach Deutschland umziehen. Wir befehlen uns Euren Gebeten an und freuen uns auf den Dienst!
Udo Valter Fast