Europatour 2020

Auf den Spuren unserer Vorfahren, Mennoniten in Deutschland und Preußen

Begleiten Sie uns auf den Spuren der Mennoniten und Wiedertäufer in Deutschland und Polen (Preußen). Werfen Sie einen Blick auf den Ort, an dem die Wiedertäuferbewegung sich verbreitete beziehungsweise wo Menno Simons seine letzten Jahre verbracht hat. 
Kommen Sie am 2. September nach Frankfurt am Main zum Flughafen. Von hier werden Sie abgeholt und die Reise durch Deutschland und Preußen beginnt. 
Nach einer Übernachtung in Mainz fahren wir nach Bolanden. Hier hat der Mennonitengeschichtsverein eine große Sammlung von Schriften und Bücher aus der Reformationszeit. Wir erfahren vieles aus der Geschichte und lernen den Ort mit der alten Mennonitenkirche kennen. Anschließend fahren wir nach Worms. Hier verteidigte Martin Luther seine Thesen 1521 im Reichstag.
Der Rhein hat eine Gesamtlänge von 1.232,7 km, von denen 695,5 km in Deutschland verlaufen. Davon sind 883 km für die Großschifffahrt nutzbar. Er ist eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt und der bedeutendste Fluss Deutschlands. Heute kommen Menschen aus der ganzen Welt, um die Loreley, die unvergleichliche Landschaft und die zahlreichen Burgen des Mittelrheintals zu bestaunen. Wir fahren mit einem Schiff vorbei an der Burg Pfalzgrafenstein, dem berühmtesten Felsen Loreley und bestaunen die prächtige Natur und die vielen Weingärten am Rheinufer.

Von Mainz fahren wir weiter nach Münster. Hier erfahren wir mehr über die Zeit der Wiedertäufer und den Versuch, ein Täuferreich zu erbauen. Eine Besonderheit sind drei am Turm befestigte Eisenkörbe an der Lamberti Kirche. In ihnen wurden 1536 die Leichname der drei Anführer des Täuferreichs von Münster Jan van Leiden, Bernd Krechting und Bernd Knipperdolling zur Schau gestellt, nachdem sie auf dem Platz vor der Kirche öffentlich gefoltert und hingerichtet worden waren. Diese Körbe hängen heute noch an der Kirche.
Danach fahren wir nach Detmold. Hier wohnen viele russlanddeutsche Aussiedler, die aus den ehemaligen Sowjetstaaten nach Deutschland umsiedelten. Viele von ihnen sprechen plautdietsch. Mit Ihnen haben wir persönliche Begegnungen, besuchen das russlanddeutsche Museum, Radio Segenswelle, Kirchen und das christliche Archiv zur Geschichte der Russlanddeutschen in der Sowjetunion.

Unsere Fahrt geht weiter nach Preußen (heutiges Polen). Hier lebten unsere Vorfahren vor der Auswanderung nach Südrussland. Unterwegs halten wir in Berlin, der Hauptstadt von Deutschland und lernen die Stadt bei einer Tour kennen.
In Preußen wartet ein polnischer Reiseleiter auf uns, der uns die alten Mennonitenkirchen, die Mennonitenfriedhöfe und die Marienburg zeigt. Die Marienburg ist ein UNESCO Weltkulturerbe und ist die größte Backsteinburg Europas. Wir besichtigen die Städte Elbing und Danzig und besuchen die einzig erhaltene Mennonitenkirche in Danzig.
In Preußen besuchen wir einen landwirtschaftlichen Betrieb mit einer Milchfarm. Hier erfahren wir mehr über Kühe und die Produktion von Milch.

Auf dem Rückweg, nach einem kurzen Stopp an der Ostsee, fahren wir nach Bad Oldeslohe. Hier verbrachte Menno Simons seine letzten Jahre und verfasste mehrere Bücher. In Hamburg besuchen wir das Auswanderungsmuseum "Die Ballinstadt". Von hier sind viele Mennoniten nach Kanada und Südamerika ausgewandert. Hier haben wir den Zugang zu den Passagierlisten und haben die Möglichkeit, nach unseren Vorfahren zu forschen.
Nach der Übernachtung in Hamburg fahren wir mit dem Schnellzug der Deutschen Bahn zum Flughaffen Frankfurt am Main. Hier endet die Tour am 13. September.

Kosten: nur 1.750,- Euro ab Frankfurt am Main, Deutschland

Im Preis enthalten: 
- Fahrt durch Deutschland und Polen im klimatisierten Reisebus
- Hochdeutsche/Plautdietsche Reisebegleitung
- Eintrittsgelder laut Programm
- Führungen teils auf Hochdeutsch, teilst Plautdietsch
- Übernachtungen mit HP (Frühstück und Abendessen)
- 3 Mal Mittagessen
- Alkoholfreie Getränke während den gemeinsamen Mahlzeiten
- Bahnticket von Hamburg nach Frankfurt zum Flughafen
- Ticket für die Schifffahrt

Nicht im Preis enthalten:
- Versicherungen
- Mittagessen (teilweise)
- Flug nach und von Frankfurt a.M.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Jetzt anmelden!
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon/WhatsApp: +49 5231 500 59 88

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok