Infoblatt 2-2018 zu Pfingsten

Der Geist aber sprach zu Philippus: Tritt hinzu und schließe dich diesem Wagen an! (Apg. 8,29)

Philippus, der Diakon und Evangelist, sah Gott in mächtiger Weise wirken. Durch die Verfolgung, die in Jerusalem entstanden war, befand sich Philippus nun auf dem Weg nach Samaria und begann von Christus zu predigen. Gott bestätigte die Botschaft durch wundersame Zeichen – unreine Geister fuhren aus und Heilungen fanden statt. Die Samariter kamen zum Glauben an Christus und freuten sich.

Inmitten dieser Erweckung berief Gott Philippus in die Wüste. Dort auf der einsamen Straße begegnet er den äthiopischen Regierungsbeamten und erklärt ihm die Bedeutung des Gelesenen. Daraufhin glaubt er an Jesus Christus, den Sohn Gottes!
Gott wirkt auch heute noch durch scheinbar zufällige Begegnungen. Wenn Sie fremde Menschen treffen oder an einen Ort gelangen, an den Sie gar nicht wollten, dann hören Sie sorgfältig darauf, was der Geist Gottes Ihnen zu sagen hat. Vielleicht hat diese Begegnung eine Auswirkung für die Ewigkeit.

Info 2-2018 im PDF Format hier...

Im Namen der Mitarbeiter von SW-Radio
A. Schulz