• Header Home

    Radio hören - Gott erleben

Radio Segenswelle Journal 4-2020

„… und ihr werdet meine Zeugen sein…“ (aus Apg.1,8)

Am Ende des Jahres können wir auf spannende und segensreiche Monate zurückblicken.
Seit Anfang März sind wir alle mit dem Thema Covid-19 konfrontiert. Gemeindeversammlungen wurden abgesagt, Kitas und Schulen wurden zeitweise geschlossen. Wir konnten uns nicht in Gruppen versammeln, wie wir es gewohnt waren. Dieser Zustand begleitet uns immer noch. Wie können wir dabei noch „Zeugen sein“?

Seit dem Ausbruch von Covid-19 konnten wir vielen Gemeinden bei der Einrichtung von Gottesdienstübertragungen helfen. Dadurch können die Geschwister die Gemeinschaft trotzdem pflegen und Predigten aus der eigenen Gemeinde über Radio Segenswelle hören. Diesen Dienst haben wir für über 80 Gemeinden eingerichtet, was eine gute Möglichkeit ist, um ein Zeuge für Jesus zu sein.

Lesen Sie unseren aktuellen Radio Segenswelle Journal in der Ausgabe 4-2020

Danke, dass Sie Radio Segenswelle im Gebet und mit Gaben unterstützen. Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Adventszeit und besinnliche Weihnachtstage.

Im Namen der Mitarbeiter von Radio Segenswelle
Viktor Sawatzki, Missionsleiter

Spenden per QR-Code

Sie möchten den Dienst von Radio Segenswelle unterstützen und haben eine Banking App?
Dann haben wir für Sie genau das Richtige: Spenden per QR Code.
Im QR-Code (englisch für „Quick Response“) sind alle relevanten Daten für eine SEPA-Überweisung eingebaut. Einfach mit Ihrer Banking App den QR Code einscannen und Gutes tun.

Anleitung:
1. Öffnen Sie Ihre eigene Banking App
2. Öffnen des QR-Code Scanners Ihrer Banking App ( > überweisen > Geld überweisen > Fotoüberweisung)
3. Scannen des QR-Codes
4. Tragen Sie den gewünschten Betrag und optional die Adresse ein. Dann senden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zu.
5. Freigeben der Überweisung, gemäß Vorgabe Ihrer Bank.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Schriftenmission Lemgo-Lieme. Interview

Die Evangelische Schriftenmission bietet christliche Literatur an. Für den Inhalt ist die Bibel maßgebend.
Die Verteilschriften haben evangelistische und seelsorgerliche Inhalte. Sie sollen helfen, dem eigenen Glauben eine Sprache zu geben. 
Das Missionswerk wurde 1927 durch Pastor Heinrich Müller in Lemgo-Lieme gegründet.
Viktor Sawatzki im Interview mit Alexander Märtin... 
 
 
Weitere Informationen zur Schriftenmission unter http://www.schriftenmission.org

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren